VOLKSSOLIDARITÄT - Soziale Dienste Oberes Vogtland e. V.


Tochtergesellschaft Sozialwerk Vogtland gemeinnützige Betreuungsgesellschaft mbH Klingenthal
 

News

11.11.2019 - Traumhafte Herbstferien

Mit Beginn der Ferien kam auch endlich die Sonne wieder heraus und der Herbst zeigte sich in all seiner Farbenpracht. Wanderungen rund um Erlbach und Ausflüge standen auf unserem Ferienplan. Von jedem Waldspaziergang brachten wir natürlich leckere Pilze mit. Auch die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten des Vogtlandes wurden bereist. Die Miniaturanlage „Kleinvogtland“ wurde mittels eines Schattenspiels erkundet und in der Vogtlandarena Klingenthal ging es mit der Bahn hoch hinauf. Dank des VSC Klingenthal erhielten wir auch eine interessante Führung und wissen jetzt so einiges über den Skisprungsport. Auch bei uns kam der Sport nicht zu kurz, denn wir lernten das Kegeln durch Herrn Schneider und den Zumbasport durch Jacqueline & Diana kennen. Den Kindern machte es riesigen Spaß, sich im Rhythmus der Lieder zu bewegen. Im Tierpark Falkenstein, ganz besonders im Streichelgehege, fanden unsere Kinder auch tierische Freunde. Zum Abschluss ging es zum Austoben ins Kinderspielhaus Grünbach und somit sind die Herbstferien samt der Erlbacher Kirwe leider schon wieder vorbei. Wir möchten uns bei allen Beteiligten, die zum Gelingen der Ferienaktivitäten beigetragen haben, ganz herzlich bedanken. Mit Hilfe des Bürgerbusses konnten wir auch kostengünstig unsere Ausflugsziele ansteuern.

07.11.2019 - Rübenernte in Eubabrunn: Staunen über Früchte der Natur

Zwei Dutzend Jungen und Mädchen des Erlbacher Kindergartens „Kegelbergvilla“ kamen am gestrigen Mittwoch zur Rübenernte ins Freilichtmuseum Eubabrunn. Vor rund einem halben Jahr haben die Kinder die Samenkörner in die Erde gebracht. Eine Schubkarre geschnappt, in Gummistiefeln, Jacken und Hosen, die ruhig dreckig werden konnten, so zogen die Kinder zum Feld. Und sie merkten: Man braucht mächtig viel Kraft, um die Rüben aus der Erde zu ziehen, so fest sind sie gewachsen. Bei manchen fühlten sie sich wie im Märchen vom Rübchen – alle packen an und ziehen und schaffen es endlich. Bauer Frank Riedel schabte die Erde von den Rüben ab. „Wenn die dran bleibt, dann faulen sie im Keller. Die Rüben kommen dort hin, weil es schön kühl ist. Da bringen wir sie jetzt zum Lagern hin. Im Winter werden sie kleingehackt und die Tiere im Museum bekommen sie zu fressen“, sagte Riedel. Das wollen die Kinder dann auch sehen. Artikel Freie Presse 

19.10.2019 - Ehrung ehrenamtlichen Engagements im Verband zur Festveranstaltung zum 74. Jahrestag der Volkssolidarität

Verbandspräsident Dr. Wolfram Friedersdorff würdigte und ehrte auf der Festveranstaltung zum 74. Jahrestag der Volkssolidarität am 19. Oktober 2019 im Park Inn Hotel in Berlin ehrenamtlich Engagierte, die sich für die Anliegen der Volkssolidarität beispielhaft einsetzen. Dr. Wolfram Friedersdorff bedankte sich bei den Mitgliedern, die sowohl die Arbeit der Volkssolidarität in der DDR, als auch das Bestehen der Volkssolidarität nach 1990 sicherten, sie in einen zeitgemäßen Sozial- und Wohlfahrtsverband überführten und seitdem, ehrenamtlich oder hauptamtlich tätig, die Werte der Volkssolidarität leben.

Besonders erwähnenswert ist das geschäftsführende Vorstandsmitglied Michael Rothe aus Klingenthal, Volkssolidarität - Soziale Dienste Oberes Vogtland e. V., hat 2018 - 51 neue Mitglieder geworben, wofür er mit dem Wettbewerbspreis „Mitglieder werben Mitglieder“ gewürdigt wurde.

Der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff und Bundesgeschäftsführer Alexander Lohse gratulierten den Ausgezeichneten sehr herzlich. Das Ensemble Esprit Berlin begleitete die Veranstaltung musikalisch, für magische Unterhaltung sorgte der Zauberer Alexander Riva.  

17.10.2019 - O´zapft is!t

Wie auch in München, so hat auch die Tagespflegestätte „Goldener Herbst“ ordentlich den Oktober gefeiert. Bei typischer Festmusik speisten die Tagesgäste und die Bewohner des Betreuten Wohnens zünftigen Leberkäs´ mit bayrischem Wurstsalat und einer Laugenstange. Als Durstlöscher gab es ein gutes alkoholfreies Bier für alle Anwesenden. Die Festlaune durfte allerdings nach dem guten Essen auch nicht zu kurz kommen. Frau Peterhänsel, Karin spielte für alle typische Oktoberfestmusik auf ihrem Balken. Es wurde geschunkelt und gesungen bis es dann Zeit wurde nach Hause zu gehen, denn man soll ja bekanntlich „aufhören, wenn es am schönsten ist.“ In diesem Sinne freut sich das Team der Tagespflegestätte „Goldener Herbst“ schon auf das nächste gemeinsame Fest. Bis dahin wünschen wir allen eine schöne Zeit. 

27.09.2019 - Mit Krtek bunt gemischt durch das Jahr Markneukirchen, Luby und Nový Kostel

Auch im Jahr 2019/2020 wird an der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen den Kindergärten in Markneukirchen, Erlbach, Luby und Nový Kostel dank der Förderung durch die Europäische Union aus diesen Mitteln finanziert.

27.09.2019 - „Indiánský den s Krtkem v Mlýnku – „Indianertag mit Krtek“ in Mlynek

Am 27.09.2019 machten sich ca. 100 kleine und große Indianer auf eine aufregende Reise nach Mlynek in Tschechien. Die Indianerstämme kamen aus dem „Kinderland“ in Markneukirchen, aus Luby und Nový Kostel und hatten sich schon Wochen vorher auf diesen besonderen Tag gefreut und vorbereitet. Es wurden Kostüme und Kopfschmuck gebastelt und gelernt, wo und wie die Indianer eigentlich leben.

Auf der „Golden River Ranch“ in Mlynek angekommen, begrüßten uns als erstes 2 Ziegen, Hunde und ein Kätzchen und wollten von den Kindern natürlich ordentlich gestreichelt werden. Mit einem Lied begrüßten wir die benachbarten Indianerstämme und stimmten uns so auf den Tag ein.

Auf dem Hof gab es für die kleinen Rothäute viel zu entdecken. Sie durften ausgelassen spielen, toben und alles erkunden und ausprobieren. Mit der Eisenbahn ging es mehrere Runden durch den „Wilden Westen“ und ein Ausritt mit den Pferden durfte natürlich auch nicht fehlen. So ging der Vormittag für alle viel zu schnell vorbei.

Da ja ein echter Indianer auch immer viel Hunger hat, gab es für alle Nudeln mit Tomatensoße und Käse zum Mittag und alle durften sich so richtig satt essen. Es war für alle ein spannender und lustiger Tag, an den wir gerne zurückdenken werden.

        Die Kinder der Gruppen 5, 6, 7 und 8 mit ihren Erzieherinnen Fr. Adler, Fr. Körner, Fr. Möckel und Fr. Grimm   

20.09.2019 - Sonnenschein zum Sommerfest

Bei schönstem Wetter feierten wir am 20.09.2019 unser 4. Sommerfest in Folge. Durch unsere fleißigen Eltern hatten wir ein kunterbuntes Kuchen-, Obst- und Gemüsebuffet zu bieten. An der Tombola herrschte großer Andrang und an unserem Verkaufsstand konnten Naturprodukte aller Art gekauft werden. Für die Kinder gab es eine kleine Bastelstation. Die gesammelten Einnahmen fließen direkt in die Anschaffung unserer Sonnensegel. Wir bedanken uns sehr bei allen Mitwirkenden und Besuchern für die rege Teilnahme und freuen uns schon auf nächstes Jahr. Euer Team der Kita Sonnenblick